Einführungslehrgang in die Imkerei 2019

Bienen sind ein faszinierendes Wesen, wir wollen Ihnen zeigen worauf es ankommt wenn man Bienen halten will, welche Arbeiten im Laufe eines Jahres anfallen, und wie ich das Produkt Honig ernte und verarbeite.

Der Kreisimkerverein Unna – Hamm führt vom 19.02.2019 bis 22.06.2019 einen Einführungslehrgang in die Imkerei durch.

Die Theoretischen Unterrichtseinheiten finden Dienstag um 19 30 Uhr im HSV Casino an der Evora Arena, Jürgen Graefe Allee, 59063 Hamm, statt.

    Die Praktischen Unterweisungen finden am Bienenstand, Caldenhof 15,

    59063 Hamm statt. Diese Termine werden vorher abgesprochen.

 

Aufbau einer Imkerei: Grundlagen

 

1.Abend 19.02.2019 Beginn: 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

              Thema: Vorstellen des Kurs Programmes

   Wo liegt der Wert der Bienen,?

   Welche Vorgaben und Gesetze muss ich als Imker beachten?

   Vereine und Verbände, was bringen sie mir?

                                                         Referent: Alfons Pohlmann

 

2.Abend 26.02.2019 Beginn: 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

   Biologie der Biene und ihre Unterscheidungsmerkmale

                                                         Referent: Dr. Friedhelm Wessel

 

3. Abend 05.03.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr 

    Bienenkrankheiten der Bienenbrut, ihre Erkennung

    Welche Maßnahmen muss ich als Imker danach durchführen?

                                                         Referenten: Thomas Meyer und Vuran Hüseyin

 

4. Abend 19.03.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

   Bienenkrankheiten, der erwachsenen Biene und ihre Behandlung

                                                         Referenten: Thomas Meyer und Vuran Hüseyin

 

5. Abend 26.03.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

   Betriebsmittel und Maße in der Imkerei

                                                         Referentin: Barbara Dippel – Wagner

 

Praktischer Teil: nach Absprache Samstagnachmittag 13 30 Uhr bis 16 Uhr

    Praktische Arbeit an den Betriebsmitteln die immer wieder erledigt werden  müssen, wie das Drahten der Rähmchen,

    Einlöten der Mittelwände und vieles andere mehr,

    Auswinterung, Frühjahrsarbeiten, Frühjahrsnachschau

    Was muss kontrolliert werden und wie, Futterkranzproben, Standortsuche, Standortfragen?

    Reinigung von Beuten und Rähmchen, Werkzeuge und Schutzkleidung

    Wachs, was bedeutet das für den Imker an Arbeit und Sorgfalt bei der

    Gewinnung und Verarbeitung?

 

6. Abend 02.04.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

    Die praktische Arbeit durch das Bienenjahr Teil 1

                                                         Referent: Paul Dircks

 

7. Abend 07.05.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

    Die praktische Arbeit durch das Bienenjahr Teil 2

                                                         Referent: Paul Dircks

 

8. Abend 21.05.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

    Honig, die Entstehung und Ernte

                                                         Referent: Alfons Pohlmann

 

9. Abend 28.05.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

   Hygiene in der Imkerei.

   Welche Sorgfalt muss ein Imker bei der Gewinnung

   von Honig beachten?

                                                         Referent: Alfons Pohlmann

 

10. Abend 04.06.2019 um 19 30 Uhr Ende gegen 21 30 Uhr

   Fragen zum Sachkundenachweis Honig aus der Honigfibel

                                                         Referent: Alfons Pohmann

 

11. Tag 22.06.2019 von 12 00 bis 19 00 Uhr

Sachkundenachweis Honig rechtlicher Teil mit Prüfung 6 Std.

    Ausgabe der Zertifikate nach bestandener Prüfung.

    Dieses Zertifikat berechtigt zum Bezug von Gewährstreifen des Deutschen Imkerbundes.

 

Die Kursgebühr beträgt 140,00 € einschließlich dem Buch von

Dr. Sebastian Spiewok   „Imkern als Hobby“

    Für Ehepartner oder Kinder/ Eltern wird keine Gebühr berechnet, diese können jedoch nur teilnehmen,

    wenn genügend Plätze vorhanden sind.

Für den Sachkundenachweis Honig ist eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 20,00 € pro Person zu zahlen.

Der Kursbeitrag wird am 2. Abend in bar kassiert. Unterlagen zu jedem Abend werden je Familie nur einmal ausgegeben.

    Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

 

Anmeldung bei:

Alfons Pohlmann, Caldenhof 15, 59063 Hamm

Tel: 02381 57975 , E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

www.imkerakademie.de

www.apis-ev.de

www.diehonigmacher.de

www.kreisimkerverein-unna-hamm.de

 

 

 

Ausgabe der Urkunden der Honigbewertung 2018 und Vortrag Dr. Pia Aumeier

 

Honigbewertung 2018: Aus dem Kreis Unna/Hamm beteiligten sich mit einem sehr guten Ergebnis 46 Imker mit 94 Losen an der Honigbewertung 2018 des Landesverbandes Westfälisch Lippischer Imker.  Insgesamt nahmen 10% mehr Imker an dieser freiwilligen Selbstkontrolle teil – eine gute Chance für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung, so der Vorsitzende und Honigobmann des Kreisimkervereins Alfons Pohlmann.

 

 

Im Anschluss an die Vergabe der Urkunden referierte Dr. Pia Aumeier von der Ruhruniversität Bochum über die Bedeutung der Honigbiene und anderer Bestäuber im Naturhaushalt. Fazit: Die Honigbiene ist wichtig – die Bewertung mit Hilfe von Zahlen sollte von Imkern allerdings mit Augenmaß erfolgen, da bei der Bestäubung auch Fliegen, Hummeln, Libellen und vor allem auch Käfer eine große Rolle spielen. Grundsätzlich gelte: Blütenvielfalt braucht Bestäubervielfalt!  Flächen sollten dazu öfter sich selbst überlassen und beobachtet werden.Informationen gibt es z.B. unter www.wildbienen.info oder www.handwerksprodukte.de  Fotos: Nies